Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
streifen bildung beim konvertieren
#1
hi,

ich habe streifen bildung beim konvertieren von fernsehaufzeichnungen, die ich erst auf reciever mit ne hardisk aufgenommen habe, und dann abgespielt und auf ne DVD recorder aufgezeichnet. der einzigste sender bei der dem nicht so ist, ist VOX. es enstehen immer strefen bei schnelle bewegungen, siehe bild.
es liegt nicht an der konvertierung, die streifen sehe ich schon im vorschaufenster. wenn ich aber die VOB files normlal abspiele ist es ok.
gibts dafür ne lösung?

thx

<!--aimg--><a href='http://mitglied.lycos.de/the_artist/zdf.jpg' target='_blank'>[Bild: zdf.jpg]</a><!--Resize_Images_Hint_Text--><!--/aimg-->
Musik darf das Ohr nie beleidigen, sondern muss vergnügen
Antworten
#2
das liegt daran, dass beim Fernsehsignal Halbbilder ausgestrahlt werden. Ich glaub Progressive Scan oder Interlaced oder so heißt das.
Antworten
#3
Das ist der Kammeffekt bei nem Bildmaterial das interlaced ist. Das Problem, daß du hast, ist, daß du eben von deiner digitalen Aufzeichnung durch den HD-Receiver wieder anlaog auf den DVD-Recorder gehst und dort die Daten digitalisierst. Hast du vielleicht die Möglichkeit, die Festplatte aus deinem Receiver auszubauen und die Daten am PC weiterzuverarbeiten. Dann sollte das Problem behoben sein.
Vielleicht, hat ja auch dein DVD-Recorder sowas wie nen de-interlacer, den man aktivieren kann. Ich hab mit DVD-Recordern keine Erfahrung, weil ich selber keinen besitze. Ich bau immer meine Festplatte aus. Ich will wenn dann digitale Daten weiterverarbeiten.
Ich wüßte im Moment leider auch keine Möglichkeit das Interlacing durch andere Methoden rauszufiltern.
BTW: Progressive Scan bedeutet, daß ein Bildausgabegerät (z.B. ein DVD-Player) auch richtige Ganzbilder ausstrahlen kann und nicht von vornherein nur Halbbilder sendet. Das ist z.B. interessant, wenn man nen Beamer an nen DVD-Player hängt. Denn der bildet auch Ganzbilder ab.
Protoss

99% aller Fehler eines Computers sitzen vor dem PC!
Antworten
#4
Stelle einfach mal die Halbbildfolge um. Die Sender senden für gewöhnlich in bff (Bottom Field First)
Vielleicht nimmst Du in tff (Top Field First) auf.

btw ein Beamer bildet nur 'Ganzbilder' ab wenn er auch entsprechend mit dem Player verkabelt ist sprich über seperate Ein/Ausgänge bzw VGA, dann ist es auch wieder egal was die halbbilder für eine Reihenfolge haben.
Via fbas bzw s-video gesendete Bilder müssen bff sein.
Holger
Stil ist nicht das Ende des Besens.
Antworten
#5
danke für die tips, werde ich am WE mal ausprobieren
Musik darf das Ohr nie beleidigen, sondern muss vergnügen
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste