Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twistet Pair Vs Cross Over
#1
Kann mir mal bitte einer den Unterschied zwischen den beiden erklähren.
Einen kenn ich ja...CrossOver ist gekreuzt....Danke.

Aber wieso kann man ein schon vorhandenes TP eines 10mbit NW nicht an ein 100er NW hängen?
(Abgesehn vom Unterschied)
Ist das so gewollt oder technisch bedingt?
Holger
Stil ist nicht das Ende des Besens.
Antworten
#2
Grundsaetzlich versteht man unter TwistedPair solche Kabel, bei denen die Adern-Paare jeweils miteinander verdrillt sind.

Cross-over oder 1:1 gibt lediglich an, wie das Kabel durchkontaktiert ist (eben ueberkreuzt oder 1 zu 1).
:wq
Antworten
#3
naja , das 10mbit kabel ans 100mbit netz kann(muß aber net) probleme machen weil die 10mbit-kabel net so gut abgeschirmt sind wie die 100mbit-kabel.....
net so gut abgeschriemtes kabel is natürlich auch billiger....
<span style='color:green'><a href='http://www.fuckup5group.de.vu' target='_blank'> <!-- w --><a class="postlink" href="http://www.fuckup5group.de.vu">http://www.fuckup5group.de.vu</a><!-- w --></a><br>Coding/Virii/Cracking/Hacking</span>
Antworten
#4
Zitat:Aber wieso kann man ein schon vorhandenes TP eines 10mbit NW nicht an ein 100er NW hängen
wieso sollte das nicht gehen ? prinzipiell werden die gleichen Adern verwendet - nämlich 1/2 + 3/6 und wie chaoscreator schon richtig meinte - je nachdem wie gut das kabel abgeschirmt ist fällt es entweder in categorie 3 (10Mbit) oer Cat.5 (100Mbit)

prinzipiell gilt - ausprobieren

hier nochmal ganz theoretisch ->

Kategorie 3 Kabel

Spezifikation für Twisted Pair Kabel vor allem für Ethernet.
Impedanz: 100 Ohm +- 15% bei 1 bis 16 MHz
Dämpfung: 7,8 bei 1 MHz, 17 bei 4 MHz, 30 bei 10 MHz, 40 bei 16 MHz gemessen in dB auf 1000 Fuß.
Nahnebensprechen: 41 dB bei 1 MHz, 32 dB bei 4 MHz, 26 dB bei 16 MHz
Kapazität: 20 pF pro Fuß

Kategorie 5 Kabel

Spezifikation für Twisted Pair Kabel, das vor allem bei Neuinstallationen verwendet wird, weil damit Geschwindigkeiten bis 100 MBit/s möglich sind.
Impedanz: 100 Ohm +- 15% bei 1 bis 100 MHz
Dämpfung: 6,3 bei 1 MHz, 13 bei 4 MHz, 20 bei 10 MHz, 25 bei 16 MHz, 28 bei 20 MHz, 32 bei 25 MHz, 36 bei 31,25 MHz, 52 bei 62,5, 67 bei 100 MHz gemessen in dB auf 1000 Fuß
Nahnebensprechen: 62 dB bei 1 MHz, 53 dB bei 4 MHz, 47 dB bei 10 MHz, 44 dB bei 16 MHz, 42 dB bei 20 MHz, 41 dB 25 MHz, 40 dB bei 31,25 MHz, 35 dB bei 62,5 MHz, 32 dB bei 100 MHz
Kapazität: 17 pF pro Fuß


ansonsten gibts hier nochmal einen sehr ausführlichen und mit bildern begleiteter Artikel zum thema ->
<a href='http://www.netzmafia.de/skripten/netze/twisted.html' target='_blank'>http://www.netzmafia.de/skripten/netze/twisted.html</a>
~~~ tHe TrUtH iS oUt ThErE ~~~

guter Musikgeschmack ist durch nichts zu ersetzen:
[Bild: nomoresecrets.gif]
Antworten
#5
Mal etwas nicht ganz zum Thema: 1 Gigabit kann man doch auch über Kupfer, Cat 5 betreiben, richtig?
Gruß
GatesKiller
Antworten
#6
Ja, aber nur fuer wirklich kurze Entfernungen. Haben wir in der Uni von der Firewall zum Switch - das sind aber nur 2 Meter.
:wq
Antworten
#7
@Gk es müssen alle 8 adern komplett durchgezogen sein und dann bis max 30m

gibt ja aber zum glück cat5e - das is besser geschirmt, hat n bissl bessre signalübertragungseigenschaften und dann kommste auf deine 90+10m wie bei normal fast-ethernet
~~~ tHe TrUtH iS oUt ThErE ~~~

guter Musikgeschmack ist durch nichts zu ersetzen:
[Bild: nomoresecrets.gif]
Antworten
#8
mercí
Gruß
GatesKiller
Antworten
#9
Mit nem crossover kann man doch einfach zwei Rechner ohne Hub oder Switch miteinander verbinden also Netzwerkkarte mit Netzwekkarte, mit nem Twisted Pair oder auch RJ45 genannt geht das ohne der oben genannten Hilfsmitel doch gar nicht.
Kann mich grad aber auch irren... :?
+ ------------------------------------------ +<br><i> Der Computer ist die Antwort, aber was war eigentlich die Frage?</i>
Antworten
#10
Dito schrieb:Mit nem crossover kann man doch einfach zwei Rechner ohne Hub oder Switch miteinander verbinden also Netzwerkkarte mit Netzwekkarte
right
Gruß
GatesKiller
Antworten
#11
Zitat:wieso sollte das nicht gehen ?
Wenn ich statt dem cross-over nen TP nehme kommt die Meldung:
'Netzwerkkabel wurde entfernt'
Und es spielt keine Rolle ob das Kabel 1,5 oder 15m lang ist. Wink
Holger
Stil ist nicht das Ende des Besens.
Antworten
#12
Dito schrieb:Mit nem crossover kann man doch einfach zwei Rechner ohne Hub oder Switch miteinander verbinden also Netzwerkkarte mit Netzwekkarte, mit nem Twisted Pair oder auch RJ45 genannt geht das ohne der oben genannten Hilfsmitel doch gar nicht.
@Howit und Dito: Sowohl Crossover-Kabel als auch 1:1-Kabel sind TwistedPair-Kabel!!

Das aktuelle Problem bei der Diskussion liegt wohl darin, dass einige Begriffe hier wild durcheinander gewuerfelt werden! Natuerlich kann ich zwei Computer nicht mit einem 1:1-Kabel verbinden ohne einen Switch/Hub dazwischen (ausser die Netzwerkkarten koennen den Kabeltyp selbst bestimmen und sich intern umschalten, wie es etwa mein Powerbook kann).
:wq
Antworten
#13
Howit schrieb:Aber wieso kann man ein schon vorhandenes TP eines 10mbit NW nicht an ein 100er NW hängen?
(Abgesehn vom Unterschied)
Ist das so gewollt oder technisch bedingt?
... schreib doch einfach mal hierein, was auf dem Kabel steht! Wink

@Trapper
Hättest du´s nicht entgültig klargestellt ... *fg
[Bild: sysp-140053.jpg][Bild: signature.img?t=1&uid=11987&iehack=.jpg]
                                  ... don't eat yellow snow!
Antworten
#14
Wie ist das eigetnlich mit der Übertragung bei sonem Netzwerk? Werden die Daten auf einer Trägerfrequenz erst moduliert und später demoduliert, wie beim DSL (mal abgesehen von der Nutzung meherer Frequenzbänder) oder ist das rein digital, also Strom an, Strom aus?
(Die Frage hab ich mir noch nie gestellt, also nicht an Kopf langen, wenns eine blöde Frage war!)
Antworten
#15
cross-over-kabel braucht man bei gbit adaptern (normale fast-ethernet adapter sind mir nich bekannt das das einer davon könnte)nicht mehr - die checken das das ein 1:1 kabel ist und stellen sich drauf ein (ne kuhle "erfindung" wie ich meine)

@aa: glaube da wird nix rummoduliert - sonst würde das ja ethernet-modem oder so heissen - also müsste strom an / aus sein
~~~ tHe TrUtH iS oUt ThErE ~~~

guter Musikgeschmack ist durch nichts zu ersetzen:
[Bild: nomoresecrets.gif]
Antworten
#16
mr_aa schrieb:Wie ist das eigetnlich mit der Übertragung bei sonem Netzwerk? Werden die Daten auf einer Trägerfrequenz erst moduliert und später demoduliert, wie beim DSL (mal abgesehen von der Nutzung meherer Frequenzbänder) oder ist das rein digital, also Strom an, Strom aus?
(Die Frage hab ich mir noch nie gestellt, also nicht an Kopf langen, wenns eine blöde Frage war!)
ne da wird wirklic nix moduliert , strom an / strom aus....das einzigste was gemacht wird is , das die daten auf ne bestimmte weise codiert werden , und zwar bei 10 und 100mbit auf verschiedene weise....und bei tp und bnc auf verschiedene weise....

chaos
<span style='color:green'><a href='http://www.fuckup5group.de.vu' target='_blank'> <!-- w --><a class="postlink" href="http://www.fuckup5group.de.vu">http://www.fuckup5group.de.vu</a><!-- w --></a><br>Coding/Virii/Cracking/Hacking</span>
Antworten
#17
hö ? wieso soll da was anders codiert werden? die ethernet-frames sehn doch prinzipiell gleich aus - oder habsch jetzt n denkfehler ?!
~~~ tHe TrUtH iS oUt ThErE ~~~

guter Musikgeschmack ist durch nichts zu ersetzen:
[Bild: nomoresecrets.gif]
Antworten
#18
ja die frames selbst schon , aber wie sie dann letztendlich übers kabel wandern is anders....
achso ja , die codierung bei 10mbit heißt manchester-codierung....
<span style='color:green'><a href='http://www.fuckup5group.de.vu' target='_blank'> <!-- w --><a class="postlink" href="http://www.fuckup5group.de.vu">http://www.fuckup5group.de.vu</a><!-- w --></a><br>Coding/Virii/Cracking/Hacking</span>
Antworten
#19
<a href='http://www.2cool4u.ch/networks/ethernet_fastethernet/ethernet_fastethernet.htm#_Toc31801479' target='_blank'>http://www.2cool4u.ch/networks/ethernet_fa...tm#_Toc31801479</a>

hier was wos genau erklärt is
<span style='color:green'><a href='http://www.fuckup5group.de.vu' target='_blank'> <!-- w --><a class="postlink" href="http://www.fuckup5group.de.vu">http://www.fuckup5group.de.vu</a><!-- w --></a><br>Coding/Virii/Cracking/Hacking</span>
Antworten
#20
Werd mir das Dokument mal reinziehen. Sicher interessant wie man bei großer Kabellänge eine so große Übertragungsgeschwindigkeit mit digitalen Pegeln realisieren kann.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste