Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Upgrade auf Windows 10 ?
#1
Hallo alle miteinander,

da in Kürze ja Windows 10 als automatisches Upgrade angeboten wird wollte ich mal fragen wer von Euch vor hat gleich upzugraden und wer noch nicht.

Meine aktuelle Windows 7 Installation ist ziemlich "kaputt", ich werde das OS wohl demnächst neu installieren müssen und könnte dann testweise gleich mal auf Windows 10 upgraden. Abhängig von meiner Zufriedenheit mit Win10 könnte ich auch meinen Ubuntu Laptop dann mit Windoof bespielen. ;-) Mich ärgert es das nur ganz wenige Spiele aus meinem Steam Account unter Linux installierbar sind.

Was meint Ihr? Gleich upgraden oder lieber warten? Oder Windows 10 überspringen und auf Windows 11 hoffen? *grins*

Gruß
Pyro
Millionen Bücher blieben Von den Menschen früh´rer Zeiten
Hätten sie nichts aufgeschrieben, könnt ihr Geist uns nicht begleiten.
Und verdammt zu Ignoranten müssten wir durchs Leben schreiten.
Alle Bücher sind Garanten für den Fortschritt und die menschliche Kultur.
Antworten
#2
Für mich ist es immer so: Ein Betriebssystem von Microsoft installiere ich frühestens, wenn das erste Servicepack rausgekommen ist. Und dann schau ich erst noch kritisch nach Meinungen im Netz. Das Vista-Desaster habe ich mir nicht angetan. Bis jetzt bin ich damit immer recht gut gefahren. Windows 8 hab ich bis jetzt auch ausgelassen. Mal schauen, was Windows 10 so bringt.
Protoss

99% aller Fehler eines Computers sitzen vor dem PC!
Antworten
#3
Wir haben Windows 10 im großen Stil in Testumgebungen im Einsatz und ich bin ein großer Fan.

Werde all meine Geräte, die dazu einigermaßen in der Lage sind, auf die endgültige Version umstellen, sobald es geht.
Gruß
GatesKiller
Antworten
#4
und was ist mit der Lizenzproblematik?
Also Windows 7 = (Device unabhängige) lifetime Lizenz
Windows 10 = Device Lizenz
d.h. wenn man das "Upgrade" auf Windows 10 macht, hat man nur eine Device Lizenz, geht die auf das Bios oder auf die CPU?
Und was ist mit der alten Windows 7 Lizenz? Ist die dann futsch oder kann ich die dann trotzdem noch überall installieren?

Ich mein auf 'nem Laptop wäre es ja wurscht, da wechselt man eh nie Komponenten aber bei 'nem Desktop PC?

Und wie schaut es dann nach dem Jahr aus, fahre ich dann in ein Abo Modell mit Windows 10?

Mal abgesehen von der Lizenzproblematik macht Windows 10 schon einen guten Eindruck. (Was man bisher so gesehen hat)
Kellnerin:
Well, there's egg and bacon; egg sausage and bacon; bacon sausage and
spam; spam egg spam spam bacon and spam; spam sausage spam spam bacon
spam tomato and spamspam spam spam egg and
spam.

Mann: I don't like spam!
Antworten
#5
Vieles davon ist heute noch ungeklärt, wird aber wohl in Kürze bekanntgegeben.
Antworten
#6
@Duke
Da Du als Besitzer von Win7 eh ein Jahr "kostenloses" Update/Upgrade durchführen kannst, würde ich auf jedenfall dies in Anspruch nehmen. Leider ist natürlich ganz klar, wo M$ dahin möchte, dass nur noch Apps möglichst über den Store bezogen und "bezahlt" werden müssen. Dann macht auch die zukünftige Vision Sinn, dass es ein kostenloses "Win" geben wird und auch das "Mobilegeschäft" damit verschmilzt.
Wann natürlich ein passendes ISO zur kompletten Neuinstallation vorhanden sein wird, bin ich auch überfragt. Ansonsten kommst Du nicht um ein reines Update/Upgrade drum herum und das auch nicht zwingend am 29.07.2015!

Soweit bin ich auch recht zufrieden ... :wink:

btw. hier die bis dato offiziellen FAQ - <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.microsoft.com/de-de/windows/windows-10-faq?ocid=win10_auxapp_context">http://www.microsoft.com/de-de/windows/ ... pp_context</a><!-- m -->
[Bild: sysp-140053.jpg][Bild: signature.img?t=1&uid=11987&iehack=.jpg]
                                  ... don't eat yellow snow!
Antworten
#7
Das Release von Windows 10 muss wahrscheinlich auf unbestimmte Zeit verschoben werden:

http://business.chip.de/news/Verbot-fuer...00307.html
Antworten
#8
Windows10 10240 "RTM" seit gestern Abend ... läuft ... schick ... kann bis dato immer noch nix meckern. :roll:
[Bild: sysp-140053.jpg][Bild: signature.img?t=1&uid=11987&iehack=.jpg]
                                  ... don't eat yellow snow!
Antworten
#9
Nach fast einer Woche bin ich doch noch recht angetan. Performance paßt (auch auf Altgeräten mit Minimalkonfig. ist es zu ertragen), Bedienung ist (auch für einen Windows-Oldie) endlich mal eine gut umgesetzte Mischung für "Standard-Desktop-" und "Touch-Nutzer", übersichtlicher, iwie schlanker (aber trotzdem fast alles da), ... etc. pp. Mich beschleicht das Gefühl, dass Win8 doch nur eine groß angelegte Beta bzw. Marktstudie war! :ks :king:
Kritik gibt es allerdings doch hier und da, z.B. inkonsequente Umsetzung von Menüs für Einstellungen bzw. der Weg dorthin, Windows Media Center werde ich auch etwas vermissen (ja, ich gehörte auch zu den Usern, die dies ab und an [auch dank Fernbedienung] genutzt haben!), mit der Update-Politik für "Win Home"-User hat man sich auch nicht gerade Freunde gemacht (allerdings kommt das der Internetgemeinde entgegen, wenn der große Anteil an ungepatchten Altwindows-Systemen mit Sicherheitslücken³² schrumpft), ...

Wie schaut's bei Euch aus? Wie macht sich Windows 10 im produktiven Bereich?
[Bild: sysp-140053.jpg][Bild: signature.img?t=1&uid=11987&iehack=.jpg]
                                  ... don't eat yellow snow!
Antworten
#10
Ich habe Windows10 jetzt auch mal länger getestet. Ich nutze das ja nur auf meinem Spiele-Computer.

Die ersten Tage nach dem Upgrade liefen einige "Apps" ziemlich instabil. Selbst die Systemsteuerung hab ich zum crashen gebracht. :-)

Mittlerweile läuft es besser. Nur die Nvidia Treiber scheinen noch ein Problem zu haben,

Ansonsten bin ich sehr zufrieden. Das ist ein tolles Betriebssystem. Die Updates laufen so nebenbei im Hintergrund, ich wurde schon seit ein paar Wochen nicht mehr nach einem Reboot gefragt. Nur diese ganzen Berichte an Microsoft stören mich ein wenig.
Millionen Bücher blieben Von den Menschen früh´rer Zeiten
Hätten sie nichts aufgeschrieben, könnt ihr Geist uns nicht begleiten.
Und verdammt zu Ignoranten müssten wir durchs Leben schreiten.
Alle Bücher sind Garanten für den Fortschritt und die menschliche Kultur.
Antworten
#11
DukePyrolator schrieb:... Selbst die Systemsteuerung hab ich zum crashen gebracht. :-) ...
Wie hast´n das geschafft?! :ks :king:

Für das andere Problem gibt es auch bereits "einfache" Abhilfe á la "XPAntispy" - <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.oo-software.com/de/shutup10">http://www.oo-software.com/de/shutup10</a><!-- m --> oder darf es auch etwas "mehr" sein ... Big Grin ... <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.winprivacy.de/">http://www.winprivacy.de/</a><!-- m -->
Nvidia war im Allgemein immer schon ein großes Problem, egal welches OS! Aber selbst M$ hat im W10 mit seiner Updatepolitik gerade im Home-Bereich sich ein Tor geschossen. Definitiv "verbessern" die Herstellertreiber speziell nur für W10 die Stabilität und Performance, aber wenn man den Berichten und Presse Glauben schenken darf, ist da noch extrem viel zu tun ... naja, Deja vu halt! :?
[Bild: sysp-140053.jpg][Bild: signature.img?t=1&uid=11987&iehack=.jpg]
                                  ... don't eat yellow snow!
Antworten
#12
Hat einer von euch Nasen schon ein Upgrade von Windows7 auf Win10 am lebenden System gemacht und kann über Erfahrungen berichten?
Bleiben dabei die Daten/installierten Programme erhalten?
Hatte bisher nur mal einen jungfräulichen WIn8.1-Lappi auf Win10 gebracht und da schien alles hübsch abzulaufen.
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#13
Jo 2-3 Windows 7 Rechner upgedatet.
Lief eigentlich wirklich super durch.
War eigentlich einfach wie ein großes Update...

Aber Sinn macht es meiner Meinung nach nicht. Ich finde noch viele Inkonsistenzen in Windows 10. Gerade in den Einstellungen. Viele Sachen braucht man nur ab und an, manche Sachen fallen da mehr auf. Wie z.B. Drucker. Die gibt es einmal mit abgespeckten Windows 10 Einstellungen und einmal mit den alten Windows 7 Einstellungen...
Kellnerin:
Well, there's egg and bacon; egg sausage and bacon; bacon sausage and
spam; spam egg spam spam bacon and spam; spam sausage spam spam bacon
spam tomato and spamspam spam spam egg and
spam.

Mann: I don't like spam!
Antworten
#14
Wir haben etwa 25 von 800 Clients mit Windows 10 laufen, ich persönlich habe mittlerweile zwei Win10-Clients (EliteBook Folio und Workstation). Alles cleane Installationen.

Wenn man sich mit den Gerätetreibern Mühe gibt und etwas Aufwand investiert, erhält man ein sehr sehr schnelles, komfortables System.
Gruß
GatesKiller
Antworten
#15
Ja, mein Win8.1 Pro "voll bepackt" - allerdings war dann, wie schon erwähnt, das Media Center weg. Dazu gibt es aber wohl ein gefrickeltes "How To", wie man es wieder integrieren kann.
Ansonsten solltest Du u.U. vorher AV deinstallieren, Treiber aktualisieren und vllt. während des Upgrades die aktuelleren Updates von Win10 downloaden lassen. Ansonsten die üblichen Hinweise ...

Rollback sollte zur größten Not auch funzen.

Bei mir gab es keine Probleme ... außer der zeitliche Rahmen. :king:
[Bild: sysp-140053.jpg][Bild: signature.img?t=1&uid=11987&iehack=.jpg]
                                  ... don't eat yellow snow!
Antworten
#16
So.
Getan.
Das Thinkpad-R500 läuft nun reibungslos auf Win10. Scheint auch wirklich etwas flotter zu laufen als mit Win7.
Update lief reibungslos durch. Alle Daten blieben erhalten. Bisher scheinen alle relevanten Programme zu laufen.
Musste nur eine neue Monitorkalibrierung durchführen, das bisherige Profil war weg (ColorVision Spyder2Express).

Top gelöst würde ich meinen.

Windows.old würde ich bei Gelegenheit extern sichern und dann auf der HD löschen. Spricht was gegen diese Handhabung?
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#17
ps: Suche noch ein gutes Tool, was mir irgendwie auf der Taskleiste (oder irgendwie als Gadget aufm Desktop die CPU- und RAM-Auslastung anzeigt. Gibts da was?
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#18
Von Haus aus:
strg+shift+esc -> Optionen -> "Ausblenden, wenn minimiert"

Edit:
und minimieren Smile
Wenn es dann unter der Vielzahl von Infosymbolen verschwindet, einfach rausziehen, dann bleibt's da aktiv
Kellnerin:
Well, there's egg and bacon; egg sausage and bacon; bacon sausage and
spam; spam egg spam spam bacon and spam; spam sausage spam spam bacon
spam tomato and spamspam spam spam egg and
spam.

Mann: I don't like spam!
Antworten
#19
Kühl! Danke!
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#20
schlaubi schrieb:aufm Desktop die CPU- und RAM-Auslastung anzeigt.

Gott, wie 90er.
Gruß
GatesKiller
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste