Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was ist das für ein Tierchen?
#1
Kann mir jemand etwas zu dem Tierchen sagen :?:

[ATTACHMENT NOT FOUND]

In unseren Garten steht eine einzelne Kiefer. Seit paar Wochen sind diese weiß behaarten Raupen/Larven daran. Diese sind ca. 5-10 mm lang. Bis jetzt konnte ich auch nix von Verpuppung o.ä. feststellen. Die sind scheinbar auch nur an Kiefern, an den Fichten sind keine und paar Gärten weiter das selbe Bild an einer anderen Kiefer.

Sind die schädlich o.ä ... ?! Confusedhock:
[Bild: sysp-140053.jpg][Bild: signature.img?t=1&uid=11987&iehack=.jpg]
                                  ... don't eat yellow snow!
Antworten
#2
Ich tippe auf einen gemeinen Alienbefall oder Wollläuse Smile
Kellnerin:
Well, there's egg and bacon; egg sausage and bacon; bacon sausage and
spam; spam egg spam spam bacon and spam; spam sausage spam spam bacon
spam tomato and spamspam spam spam egg and
spam.

Mann: I don't like spam!
Antworten
#3
Wollläuse ist ein gutes Stichwort!

Also, einer meiner Gartennachbarn hat mich nun doch aufgeklärt - es handelt sich um einen "australischen Marienkäfer", also viel mehr dessen Larven, und er meinte auch noch, dass die jemand ausgesetzt haben muß, was sich auch mit meinen jetzigen Recherchen im Inet deckt.

[Bild: Pseudococcus-longispinus-und-Larve-des-A...aefers.jpg]
Quelle


Dies sind Nützlinge gegen eben Woll- und Schmierläuse. Sie können nur überleben, wenn Temp. über 10°C vorhanden ... deshalb die Aussage. Nun die Frage - "Wer hat die in den Massen ausgesetzt?", wenn sie den Winter so oder so nicht überlebt haben können bzw. werden. War ja manch Sommer nicht so warm ... :king: :wink:

Tja, was so ein "alter Nachbar" ohne Inet alles weiß ..... :roll:
[Bild: sysp-140053.jpg][Bild: signature.img?t=1&uid=11987&iehack=.jpg]
                                  ... don't eat yellow snow!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste