Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[S] MFT Lösung ... Open Source ... ?
#1
Ich suche mal wieder bzw. immer noch eine komfortable und auch einfach zu administrierende MFT (Managed File Transfer) (Windows-)Server-Lösung. So richtig etwas gefunden auf meiner Suche, habe ich noch nicht. Entweder war es Linux-based oder eher zu selber coden ... Da es sich bei der Nutzung aber um jeweils sich schnell ändernde Anforderungen handelt, wäre mir das zu aufwändig.
Unterstützen sollte diese natürlich alle gängigen Dienste, Protokolle, .ZIP, ... aber auch FTPS (!) sollte sie händeln können.
Deutsch wäre wünschenswert, ist aber eher illusorisch ...
OpenSource, Freeware, ... wäre natürlich optimal.

Jemanden schon einmal etwas derartiges über den Weg gelaufen? :roll:
[Bild: sysp-140053.jpg][Bild: signature.img?t=1&uid=11987&iehack=.jpg]
                                  ... don't eat yellow snow!
Antworten
#2
Habe erstmal nachlesen müssen, was MFT ist.
Klingt recht interessant. Das hast du schon gefunden?:
<!-- m --><a class="postlink" href="https://code.google.com/p/karonte/">https://code.google.com/p/karonte/</a><!-- m -->
<!-- m --><a class="postlink" href="https://waarp.github.io/Waarp/">https://waarp.github.io/Waarp/</a><!-- m -->

Dank Java sind die aufgezeigten wohl Plattformunabhängig.
Was ich noch nicht verstanden hab, warum braucht man das? Oder anders gefragt, was macht es besser im Hinblick auf Owncloud oder sowas?
Kellnerin:
Well, there's egg and bacon; egg sausage and bacon; bacon sausage and
spam; spam egg spam spam bacon and spam; spam sausage spam spam bacon
spam tomato and spamspam spam spam egg and
spam.

Mann: I don't like spam!
Antworten
#3
Nein, hatte ich noch nicht gefunden, es ist auch schon ein Stück her, aber nun ist das Thema mal wieder hoch gekommen.
Damals war ich über mirth connect gestolpert, welches speziell auch für den medizinischen Bereich ausgelegt ist/war. Allerdings war mir das dann zu oversized und hatte auch kein FTPS, wenn ich mich recht entsinne.
Hintergrund ist, dass ich von einer Vielzahl von Gerätschaften Daten über die unterschiedlichsten Wege/Dienste bekomme und diese wieder verteilen oder zusammenführen muß. Damit man hier eine Art managebaren Knotenpunkt hat, nutzt man MFT-Systeme. Somit könnte man ganz schnell, z.B. einen ankommenden gezipten Email-Anhang mit ASCII-Rohdaten, als .CSV auf einem FTP ablegen - okay, das ist jetzt nicht wirklich ein praktisches Bsp., aber darauf läuft es hinaus. :oops:
Cloud ist ein Thema, was hier erst die letzten Jahre dazu kam ... welches mir aber "null" nützt. :roll:

Danke, ich schau mir das mal bei Gelegenheit an.
[Bild: sysp-140053.jpg][Bild: signature.img?t=1&uid=11987&iehack=.jpg]
                                  ... don't eat yellow snow!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste