Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Empfehlung 17 Zoll Notebook
#1
Hallo zusammen!

Ich bin der Neue :-) ... na ja, gefühlt schon, weil geschrieben hab ich ja tatsächlich lang nichts mehr. Hoffe es geht allen gut ...

Nachdem mein gut sechs Jahre alter XP-Rechner nun doch langsam erneuert werden sollte, suche ich einen 17 Zoll Notebook, der für Offive, Web, vielleicht die eine oder andere Grafikaufgabe plus Downloaden :-) genutzt werden soll. Diese Anforderungen werden auch die nächsten Jahre wohl so bleiben, das Teil sollte also drei oder vier Jahre gut benutzbar sein - und das wohl hauptsächlich stationär am Schreibtisch.

Als Prozessor denke ich ein i5 sollte genügen, Geld will ich auch nicht mehr als +/- 650 EUR ausgeben ... und das sind meine bisherigen Alternativen:

Toshiba: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.redcoon.de/B496054-Toshiba-Satellite-C75-A-13W_Notebooks">http://www.redcoon.de/B496054-Toshiba-S ... _Notebooks</a><!-- m -->
Dell: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.dell.com/de/p/inspiron-17r-5737/pd?oc=cn57313&model_id=inspiron-17r-5737">http://www.dell.com/de/p/inspiron-17r-5 ... n-17r-5737</a><!-- m -->

Was würdet ihr mir empfehlen?

Danke euch und Grüße, Winnie
[Bild: sigley.gif]
Real men prefer blue
Antworten
#2
Mahlzeit! Nett, mal wieder von Dir zu lesen...

Ich rate generell grundsätzlich von Consumer-Hardware ab und empfehle Business-Hardware. Aber das ist natürlich auch eine Preisfrage.
DELL habe ich kürzlich aus unserer Corporate-Umgebung rausgeworfen und löse gerade 500 Clients durch HP ab.
Bei Notebooks setze ich auf die Elitebook-Serie. Mit den von Dir genannten Eckdaten würde ich Dir ein Probook empfehlen, mit SSD, wenn es preislich drin ist.
Beispielsweise ein ProBook 470.
Wenn Du Dich in diese Richtung orientieren willst, gib' mir Bescheid, und ich schau mal, welche Preise ich für Dich vermitteln kann.
Gruß
GatesKiller
Antworten
#3
Alternativ würde auch ein Lenovo G710 bzw. Z710 (wenns bissl flacher sein sollte) passen. Bin da absolut begeistert, was die Langzeitquali von Lenovo und deren Software/Treiber-Unterstützung angeht (Mein R500 rockt seit 2009 absolut klaglos).
Muss es wirklich 17Zoll sein? Im 15Zoll-Bereich gibt es eigentlich robustere und vor allem leisere! Hardware.

Kenne als 17Zoll-Geräte bisher nur den Acer/Asus/usw. Kram ausm Bekanntenkreis. Eigentlich alles bissl gruselig.

Bei den zwei von Dir genannten Sachen würde ich zum Toshiba tendieren. Hatte da mal @work Kontakt zu Toshiba-Notebook (auch so flaches Ding) und fand es so von der Gehäusequali und vor allem der Tastatur her sehr fein.

Aber... bekämpf den Geiz und nimm was mit SSD! Big Grin Willst du nicht mehr missen. Sehr schönes Gefühl, wenn der Lappi plötzlich "lüfterlos" arbeitet.
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#4
Guten Morgen die Herren!

GatesKiller, das dachte ich im Herbst auch, als ich meiner Tochter ein 15Zoll Notebook kaufen wollte bzw. sollte :-) Nimm was gescheites, ohne SchnickSchnack, heraus kam ein ProBook450 mit Win 7 etc., alles wunderbar. bestellt, alles installiert, nach einem halben Tag geht die Leertaste nur noch manchmal bis dann gar nicht mehr zuverlässig. Gegoogelt, bin nicht der Einzige. Den ganzen Mist zurückgeschickt, zwei Wochen später nen Sony Vaio bei Amazon bestellt, seitdem alles wunderbar.

Ich weiß, Einzelfall, aber sowas prägt. Wir haben im Büro auch HP Elitebooks, deshalb kam ich ja erst auch auf HP ... hmmmm. Mit SSD lieg ich da aber geschätzt doch bei 1000,- und das wollte ich definitiv nicht ausgeben. Ich nutze den PC im Vergleich zum Tablet eh nur noch gefühlt 20:80 (ok, das kann auch an meinem PC liegen :-) aber inzwischen bin ich auch nicht mehr so Rechner-geil ...

Und der Dell ist nix, oder wie?

schlaubi, also so einer hier <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+ideapad+g710+59400964+notebook/">http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+ ... +notebook/</a><!-- m --> ... "schön" ist aber was anders, also gern anlangen mag man die Lenovos ja nicht gerade, war bei dem link auch mal im Ladengeschäft und, na ja ... Aber mit SSD liegt der ja auch bei ca. 900,-. Ich weiß schon, Geiz und so, aber es ist einfach auch die Frage was es einem wert ist und im Moment ... hmmm.

Was heißt denn überhaupt da bei den SSD-Optionen dort im Shop "mit Spiegeluing" (ist dann immer nochmal 40 EUR mehr)? Versteh ich das außerdem richtig, dass diese SSD die normale Platte ersetzt? Oder kommt die zusätzlich mit rein?

Und wegen der Größe: 17 Zoll ist halt größer und mit zunehmendem Alter ... :-)
[Bild: sigley.gif]
Real men prefer blue
Antworten
#5
Denke mal bei "Spiegelung" bekommst Du das auf der "normalen" HD befindliche vorinstallierte System gleich auf die dann einzubauende SSD drauf geklatscht. Ansonsten klemmen die die SSD rein (oder legen die mit bei) und Du musst sehen wie du installierst.

Wegen dem ästhetischen Anspruch verwies ich auch noch aufs Z710. Das ist gefälliger (und damit auch teurer Big Grin ).

Und wenn Du hier schon fragst, musst du auch damit rechnen, dass es am Ende doppelt so teuer wie geplant wird :king: 8)
Ich hab mir deswegen schon angewöhnt immer nur nach Preis absteigend zu sortieren und eins von ganz oben auszusuchen. Da ist man auf der sicheren Seite Wink *lol*

Ne im Ernst. Ich beneide Dich nicht bei der Suche. Hab damals selber über ein halbes Jahr gesucht und verglichen. WIrd man wahnsinnig. Wobei sich der Aufwand letztendlich gelohnt hat.
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#6
Ich beschwer mich ja gar nicht ... aber alles Mist :-)

Heute bei notebooksbilliger im Laden gewesen.

- Den weißen Toshina kann man knicken, billigstes Plastikteil, grausig.
- Der Dell sieht gut aus, klappert zwar auch ein bisserl aber vor allem die Tastatur ist nix, zu kleine Tasten irgendwie. Hatten zwar nur nen 15 Zoll da aber das 17er-Gehäuse ist wohl ähnlich. Also wohl auch schwierig

- Lenovo nochmal angeschaut. Bleibt hässlich :-)

Wer mir dagegen gut gefällt ist der hier: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.notebooksbilliger.de/toshiba+satellite+p70+a+125+notebook">http://www.notebooksbilliger.de/toshiba ... 5+notebook</a><!-- m -->

Vor allem die tastatur ist erste Sahne, da klappert und biegt sich nix, alles gebürstetes Alu, macht einen sehr, sehr soliden Eindruck und sieht auch geil aus. Hätte auch Platz für ne SSD (stimmt übrigens was du sagst mit der Spiegelung, schlaubi, genau so ist es) ... aber hallo? 999,- für so wie er ist mit Zeug was ich nicht brauch (wie zB BlueRay-Brenner) und dann nochmal ne128GB SSD macht zusammen 1200 Tacken. Ich bin doch nicht irre.

Und ein ProBook370 hab ich auch nochmal angeschaut, GatesKiller, irgendwie werd ich nicht (mehr) richtig warm damit, grad weil auch dort die Tastatur auch so durchbiegbar ist ...

Wie gesagt, alles Mist. Und was mach ich nun?
[Bild: sigley.gif]
Real men prefer blue
Antworten
#7
WINNIE schrieb:- Lenovo nochmal angeschaut. Bleibt hässlich :-)

Hast du auch mal nach dem Z710 geschaut?
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#8
Ich frage mich beim Stöbern gerade, was dieser Trend soll, den Lappis HDDs mit phantastilliarden TB zu spendieren anstatt ner vernünftigen 256er SSD. Muss man nicht verstehen...
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#9
Den Z hatten Sie nicht da ... wenn ich danach googele liegt der aber preislich auch gleichauf mit dem Toshiba.

Bei cyberport ist der Toshiba aber etwas günstiger <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.cyberport.de/toshiba-satellite-p70-a-125-blu-ray-brenner-full-hd-gt745m-windows-8-1-1C36-2DQ_1694.html">http://www.cyberport.de/toshiba-satelli ... _1694.html</a><!-- m --> Hat jemand vielleicht Erfahrungen mit denen wie's läuft, Lieferung, ggf. Rückabwicklung, einfach generell ...?
[Bild: sigley.gif]
Real men prefer blue
Antworten
#10
Die sind quasi mein Hauslieferant, da die hier in Dresden auch mit 2 Läden persönlich erreichbar sind (Lappi, Kamera, TV, Kleinkram etc. pp).
Lieferung klappte immer problemlos. Schön ist auch, dass die von Haus aus auf der Website zum jeweiligen Produkt schreiben, wenn es zu Verzögerungen kommt. Auf die angegebenen Liefertermine kann man sich also verlassen.
Rückabwicklung hatte ich bisher nur bei kleineren Sachen wie RAM oder so - ging stets problemlos.
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#11
Danke für die Info. Aber irgendwas ist ja immer ... nun seh ich, dass der Lüfter ja rechts ist und der Toshiba deshalb vor allem für den Winterbetrieb in ungeheizten Räumen geeignet ist, weil so ein warmer Luftstrom an der Maushand da ja durchaus angenehm ist. Sonst aber wohl eher nicht ... deppert :-((
[Bild: sigley.gif]
Real men prefer blue
Antworten
#12
WINNIE schrieb:Sony Vaio bei Amazon bestellt, seitdem alles wunderbar.
Sony hat sich nicht ohne Grund komplett aus dem Computergeschäft zurückgezogen - die konnten's einfach nicht Smile Tongue

WINNIE schrieb:- Den weißen Toshina kann man knicken, billigstes Plastikteil, grausig.
- Der Dell sieht gut aus, klappert zwar auch ein bisserl aber vor allem die Tastatur ist nix, zu kleine Tasten irgendwie.
Es ist und bleibt eben Consumer-Billig-Scheiße. Wie geschrieben.

Und zum Probook mit der "biegsamen" Tastatur (die ich nicht ganz nachvollziehen kann ;-)) : die "inneren Werte", die Qualität ist aber dennoch deutlich besser und die Komponenten wesentlich langlebiger.
Es ist es wie bei so manchem Automobilhersteller: VAG z. B. setzt alles daran, dass sich die "Materialien in Innenraum WERTIG anfühlen" (wenn ich das schon immer lese)...
und da lässt sich der durchschnittsdeutsche Kunde gleich das Gefühl vermitteln, die Gesamtqualität des Fahrzeugs wäre hoch, was völliger Schwachfug ist.

Königsklasse ist für mich u. a. die EliteBook-Serie von HP der aktuellen Generation. Geil ist übrigens auch "Elitebook Folio". Aber alles deutlich über 1000 Euro.
Gruß
GatesKiller
Antworten
#13
Er wird nicht um das Z710 drum rum kommen. Das das Budget überschritten wird ist nicht weiter schlimm. Das ging dem guten Tebartz bei seiner Badrenovierung auch so. [Bild: 6aldqghm.gif]
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#14
Der greatest D R E C K ever .... EVER ... EVVEERR ...

ist diese HP Scheisse. Es ist nicht zu glauben wie man sich ärgern kann. Also letzte Woche guten Mutes dann doch - trotz der unguten Ersterfahrung mit den ProBooks - einen 470 bestellt. Natürlich auch gleich mit nem i7, scheissegal, wenn man eh schon dran ist, auch noch nen relativ im Vergleich günstiges Angebot im Netz gefunden und Win7 ist ja auch nicht zu verachten.

Am übernächsten Tag wars dann auch schon da, ausgepackt, eingeschaltet, Win7 fertig eingerichtet, erstmal alle Tasten ausprobiert :-) ... alles gut. Vorher in Foren gelesen, dass da jede Menge Software drauf ist, die die Kiste etwas ausbremst, okay, auch noch deinstalliert, Virenscanner drauf, Firefox drauf, kaum waren drei Stunden rum HÄH? Warum ist die WLAN-Verbindung weg? Okay, wahrscheinlich irgendwo draufgedrückt, neu verbunden, weiter gehts.

Häh? Warum ist die WLAN-Verbindung weg? Okay, vielleicht irgendwas mit Stromspar, gegogelt, Gerätesteuerung, oh, das hatten andere auch schon ... Treiber aktualisieren? BIOS updaten? Wie bitte?

OK, HP Support anrufen, ist ja BusinessLine etc. ... ach so, ich muss erst ne Software dazu installieren, okay, mach ich auch noch, waren aber drei Versuche weil die ist 40MB groß und zwischendurch war mal wieder das WLAN weg ... okay, gestartet - wie? Telefon und Chat nur bis 18 Uhr? Soll ich mir Urlaub nehmen oder was?

Nochmal gegoogelt ob man da anders weiterkom.... und wieder ist das WLAN weg.

DRECK, the greatest Dreck EEEVVVEEERRR. Hau weg den Scheiss, echt, ich leg doch nicht über 800 Euro hin und fang dann an mich mit Treibern und Bios zu beschäftigen. Bin ich denn bescheuert?

Zu Amazon und nen Z710 bestellt. Nochmal fast nen Hunni mehr aber ist auch schon egal

Am nächsten Tag war der Lenovo da. Ausgepackt, eingeschaltet, komisch man hört gar nix, achso, hat ne Hybrid-Festplatte mit 8GB SSD ... oh, so sieht also Windows 8 aus, hmm. Okay, fertig konfiguriert mit WLAN etc., nochmal runtergefahren, neu gestartet ...

Wie, das dauert nur 10 Sekunden bis der Rechner von ganz aus bis fertig hochgefahren inkl. WLAN-Connect braucht? Öhm, das häätte ich mir jetzt aber komplizierter vorgestellt. Firefox installiert, Virenschutz, runterfahren, rauf, wow. Geht! Schnell und fehlerlos. Schickes Teil, guter Bildschirm, sehr annehmbarer Sound, beleuchtete Tastatur mit sinniger Belegung der Spezialtasten, alles gut.

Und Win8 ist ... ja, irgendwie sehr okay.

schlaubi schrieb:Er wird nicht um das Z710 drum rum kommen. Das das Budget überschritten wird ist nicht weiter schlimm.
Was soll ich sagen ... so wars. Und jetzt installier ich mal ein bisserl weiter ein wenig Office etc. und dann ists erstmal gut. Allerdings überlege ich noch einen Anti-HP-Fanclub zu gründen ...
[Bild: sigley.gif]
Real men prefer blue
Antworten
#15
Big Grin

wie läuft das mit der SSH? Geht der mechanische Teil der Platte nur bei Bedarf oder warum ist das so leise?
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#16
Ehrlich gesagt: Ich weiß es nicht, jedenfalls noch nicht. Bis jetzt ist die HD gefühlt noch gar nicht gelaufen, jedenfalls nicht hörbar. Vorhanden ist sie laut Explorer aber :-)) ... vermutlich ist das also auch so, dass sie erst bei Bedarf anspringt.
[Bild: sigley.gif]
Real men prefer blue
Antworten
#17
Zum Glück habe ich mich bewußt aus der Diskussion/Empfehlung heraus gehalten.
Recht haben hier eigentlich alle - Consumer bleibt nun mal "Schrott". Markenhersteller hin oder her, ich habe gerade in der letzten Zeit gemerkt, dass sogar im Business-Bereich sich alles auf ein Niveau angleicht. Persönlich gesehen kann sich D*LL seine Produkte in den ***** schieben, das hat mittlerweile auch HP "nachgemacht" und ist auch schon nicht mehr diskutabel, TOSHIBA hat schon längst den Anschluß verpaßt, SONY ist nix mehr, genauso wie FJS ... Im groben gesehen ist der Notebookmarkt, wie schon oben beschrieben, einfach nur noch gruselig und grausig! :oops: :roll: :ks
[Bild: sysp-140053.jpg][Bild: signature.img?t=1&uid=11987&iehack=.jpg]
                                  ... don't eat yellow snow!
Antworten
#18
WilliamTC schrieb:Im groben gesehen ist der Notebookmarkt, wie schon oben beschrieben, einfach nur noch gruselig und grausig! :oops: :roll: :ks
Och Apple hat echt gute Notebooks Tongue
Kellnerin:
Well, there's egg and bacon; egg sausage and bacon; bacon sausage and
spam; spam egg spam spam bacon and spam; spam sausage spam spam bacon
spam tomato and spamspam spam spam egg and
spam.

Mann: I don't like spam!
Antworten
#19
Hab mich die ganze Zeit schon gewundert, warum noch keiner von dieser Sekte was gesagt hat *lol*
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#20
hehe ich hatte das smilie auch vergessen... Wink

Man muss halt echt sagen, so sehr wie ich apple verteufel und nicht mag und so... die Hardware der Notebooks ist halt echt gut.
Kellnerin:
Well, there's egg and bacon; egg sausage and bacon; bacon sausage and
spam; spam egg spam spam bacon and spam; spam sausage spam spam bacon
spam tomato and spamspam spam spam egg and
spam.

Mann: I don't like spam!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste