Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Iron-Schlaubi
#81
hab grade festgestellt, dass ich seit einem Jahr aufzeichne Smile
ca. 1 Minute pro Kilometer besser geworden in der Zeit, hoffe das geht so weiter Smile

[Bild: gesamty.jpg]

[Bild: gesamt2.jpg]

[Bild: gesamt3.jpg]
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#82
@Dummy: hab heute vergessen auf start zu klicken und hab nur die hälfte der trainingsstrecke aufgezeichnet. über hinzufügen einer aktivität hab ich nun die fehlenden km und Laufzeit eingetragen. Gibts ne Möglichkeit da auch eine Startzeit einzugeben? Finde da irgendwie nix. Ist nicht wirklich wichtig... nur für die Statistik Big Grin

ps: August hab ich noch auf Rekord von 177 km gepusht. Die 200 waren mir leider nicht vergönnt, hatte fast ne komplette Woche wegen krank ausgesetzt Sad
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#83
Du hast doch selbst bei normal aufgezeichneten Strecken später noch die Möglichkeit von Hand die Startzeit zu ändern:
In der Zusammenfassung steht links das Datum und rechts die Startzeit. Bei mir sind beide Felder anwählbar.

Mein August ist leider absoluter Minusrekord: Ganze 31,34 km [Bild: weinen.gif]

Trotz neuer Schuhe noch immer Schmerzen - Einlagen bekommen - noch immer Schmerzen und das schon nach einer 4,5 km Runde.

Über zwei Wochen überhaupt nicht gelaufen.
Dann 21.08.10 eine 4,5 km Runde mit den Einlagen und (natürlich) Schmerzen an den Füßen wo die Einlagen Erhebungen haben. Kondition als wäre ich ewig nicht gelaufen.

Beim nächsten Lauf 24.08.10 Füße beklebt. Doppelte Runde mit großer Anstrengung geschafft, aber Probleme mit Knie und Schienbein.

26.08.10 - Nächster Lauf ohne bekleben. War auch ok. Aber das Knie und Schienbein haben sich wieder gemeldet...

Gestern nach fast einer weiteren Woche wieder gelaufen. Beide Runden waren von der Kondition ok. Leider wieder nicht schmerzfrei. Dabei bin ich fast gar nicht mehr gelaufen. Pace nur noch 6:26 im Schnitt statt ca. 5:40.

Wenn es Ende September nicht besser ist, gehe ich wieder zum Arzt und hole mir eine Überweisung zum Orthopäden.
Antworten
#84
ahh thx... gefunden! n feld ohne bezeichnung dazu, da hatte ich Bedenken was einzutragen Smile

Dir gute Besserung! Ich würde allerdings komplett von Einlagen absehen, ohne die vom Orthopäden verschrieben zu bekommen, wer hat Dir die denn aufgeschwatzt? Irgend so ein Puppendoktor (Hausarzt)?

Nimm dir meinen Rat an und nimm einfach die teuersten Adidas Wink
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#85
sodala. nach 1 1/2 Jahren Lauferfahrung hat schlaubi, das verrückte Huhn, sich an einen offiziellen Marathon gewagt.
was soll ich sagen?.....






ES WAREN GEILE 42,195 km !!!!!!!!!!!!!!!!! :king:
Habe meine Premiere mit 4h01min29sek hingelegt (platz 134 von über 220)Smile

Hätte sicher auch die 4 knacken können, auf der anderen Seite hatte ich auf km 36-39 stärkere Muskelschmerzen und ich war froh, das ich mich wieder etwas gefangen hatte und als ich merkte, dass schnelle 3 letzte km Quälerei werden würde, dachte ich mir "scheiß auf die Zeit und genieße einfach die letzten km, denn du wirst gesund ankommen und nur das zählt!"

wobei ich den Zieleinlauf nicht mehr wirklich bewusst wahrgenommen habe, das rauscht dann nur noch vorbei Big Grin
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#86
Wow! Herzlichen Glückwunsch!!!
Antworten
#87
RESPEKT!

Zitat:schlaubi, das verrückte Huhn

Weise Worte... Big Grin
Only the paranoid survive...
Antworten
#88
schande über mich! im september nicht die 100km-Marke geknackt :leverkusen:
Dreckswetter jetzt immer. Irgendwie startet man immer mit zu warmen Laufklamotten.
naja Sonntag gehts wohl nochmal auf 35km-Läufchen mitm Kumpel für dessen Marathonvorbereitung :oops:
eigentlich wollten wir ja zusammen einen laufen... vllt. muss ich da also nochmal ran dieses Jahr. Shice Versprechen unter Midlife-Crisis-geplagten Männern Big Grin

aber hey! dazu sind wir Männer! shice auf Vernunft und Bequemlichkeit! Der Wille und der Spaß zählt! :king:

quälen - schwitzen - stinken - hossa!
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#89
*notier* die nächsten 36 km nicht auf aufgeweichten Waldwegen und nicht mit den schwereren Trail-Sportschuhen...

*500g Muskelschmerz- und Verspannungsgel auf den Beinen verteil*

muss mich morgen früh aus dem Küchenfenster abseilen... Treppe abwärts steigen geht grade garnicht :king:
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#90
neuer Rekord. 100km-Grenze schon in der ersten Monatshälfte geknackt 8)
ab November werd ichs dann aber 3 Monate ruhiger angehen lassen *ächz*
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#91
@Dummy: was macht deine schmerzgeschichte?

wie machen sich die brooks-latschen?

ich wechsle jetzt mal probeweise aufn neutralen schuh(adidas response cushion) (hatte bisher stabilschuh adidas supernova sequence). hatte letztens auch probs mit knie und schienbein nach meiner 37km tour mit den traillatschen. hoffe das gibts sich wenn ich ab november auch mal wieder kürzer trete. muss mich mal intensiv mit der thematik dehnungsübungen auseinandersetzen...
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#92
Die Bänder und Gelenke (Sprung und Knie) sind wieder ok.

Habe jetzt aber schon die 2 Sorte Einlagen. Erstellt nach Computerdruckpunktmessung und deutlich härter/fester/ausgeprägter. Die erste Sorte Einlagen war zu weich.
Die neuen stellen den Fuß deutlich schräger (bin Überpronierer). Dadurch hatte ich mir beim ersten Lauf damit schon 2 fette Blasen gelaufen. Mit Hansaplast abgeklebten Füßen aber kein Problem. Heute bin ich dann ohne abkleben los (vergessen) ging soweit ganz gut bis auf eine winzige Blase, wenn überhaupt.

Die Schmerzen, die ich in den Schienbeinen hatte kamen von einer Knochenhautreizung (runner's legs). Dagegen tun kann man nichts, außer pausieren. Sad

Seit diesem Monat laufe ich wieder 2-3 x pro Woche ca. 4,5 - 5,0 km im deutlich gebremsten Tempo, so bei 6:15 Min/km. Vorher war ich 1/2 bis 3/4 Min. schneller pro km. An 9 - 12 km oder gar mehr ist zur Zeit gar nicht zu denken. Ich merke jetzt schon wieder beim Tasten leichte Schmerzen in den Schienbeinen. Auch die Kondition hat deutlich gelitten. Da wo ich vorher noch locker gelächelt habe rauscht jetzt das Blut durch die Adern um Sauerstoff zu verteilen.

Immerhin bin ich diesen Monat schon wieder mehr gelaufen, als vorher (37 km, davor 18 km / 31 km / 100 km / 103 km / 99 km / 101 km / 75 km / 46 km / 54 km / 15 km).

Wenn die Knochen halten bin ich diesen Monat dann wieder auf ca. 60 km/Monat und dann hoffe ich auf jeden Monat + 20 km. Mal sehen, was daraus wird...

Die Brooks laufen sich gut, wobei meine Nike deutlich stärker gedämpft waren/sind.
Antworten
#93
Hm... 6:15 finde ich garnicht mal so langsam. Wenn ich mitm Kumpel gemütlich jogge sind wir immer so zwischen 6:20-6:40. Alleine im Durchschnitt 6:20. 3/4min schneller wäre dann meine Wettkampfgeschwindigkeit. Wenn ich die ständig laufen würde müsste ich wohl schon am Stock gehen Big Grin

schön dass es aber aufwärts geht.
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#94
zweiten Marathon innerhalb von sieben Wochen heute mit 4h05min beendet. war ne schöne Qälerei heute, ebene Strecke - aber halt auch keine Gefälle zum ausruhen Wink

war trotzdem geil. hab n kumpel auf seinem ersten marathon heute supportet. sind die ersten 15 km schön ruhig zusammen gelaufen. ich hab dann bissl abgeschwächelt und er ist schön mit 3:47 ins ziel. genial. ham wir erstma schön erdinger alkfrei im ziel gezischt! :king:
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#95
freak Smile
~~~ tHe TrUtH iS oUt ThErE ~~~

guter Musikgeschmack ist durch nichts zu ersetzen:
[Bild: nomoresecrets.gif]
Antworten
#96
hach was gibt es schöneres als bei 7°C und leichten Sprüh-Niesel-Regen durch den von Nebel durchwobenen Wald zu laufen. Da fühlt man sich doch richtig als Germane Big Grin
Endlich hat man die Wege wieder für sich, nachdem die Nordic-Walker wieder im Winterschlaf sind.
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#97
ich bin ja auf der Strecke nicht der Schnellste - aber der Bestausgerüstetste Wink

um im Winter nicht pausieren zu müssen, hab ich mir paar Yaktrax pro gegönnt 8)
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.yaktrax.com/pro">http://www.yaktrax.com/pro</a><!-- m -->
heute getestet... auf vereisten und verschneiten Wegen einen Antritt wie im Sommer
Kann man uneingeschränkt weiterempfehlen (nicht nur fürn Sport), konnte damit heute vormittag auch den Schlitten vom Knirps den vereisten Schlittenhang problemlos hoch ziehn.
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#98
@Dummy: was macht die Kunst? Schon Pläne für die Saison?
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten
#99
Pläne? Langsam die Strecken wieder erhöhen und hoffentlich wieder 100 km/Monat laufen können.

Nachdem Okt./Nov. nochmals 3 Wochen Zwangspause angesagt waren und zwischen den Jahren noch eine Erkältungswoche lag bin ich seit Januar wieder 3 x die Woche dabei mit 4,3 km.

Den Beinen geht's zwar nicht perfekt aber mit Rheumon Creme lässt es sich aushalten und das Zeug hat (angeblich) keine echten Nebenwirkungen.

Im Sommer wirklich mal wieder 100 % schmerzfrei und ohne zu cremen laufen zu können, das wäre schon toll.
Antworten
naja immer hin Dez. und Januar durchgezogen... Hut ab... Dez. hatte ich abgeschwächelt (berufsbedingt keine Zeit und dann erkältet)

bin jetzt dabei wieder anzufangen. versuche mind. 2x die Woche jeweils mind. 9-10 km (langsam) zu laufen. für März und April evtl. jeweils einen Halbmarathon und Mai vllt. wieder einen vollen Big Grin (jeweils locker mitjoggen, ohne Leistungsstress - nur just for fun&fitness)
bin zwar km-mäßig nicht so vorbereitet wie letztes Jahr, aber mal sehen... mache ja seit Dez. verstärktes Rücken-,Bauch-,Rumpf und Lendenmuskeltraining nach dem Wii-Fit-Plus-Programm mitm BalanceBoard Smile und merke nun so langsam die ersten Erfolge. Die Triathleten schwören ja auf solche Ausgleichstrainingseinheiten. Mal sehen ob es was bringt, wenn schon keine Zeit zum Kilometer schrubben da ist Smile und wenn es nur ein Waschbrettbauch fürs Freibad wird *muhaha*

wegen Deiner Schmerzen: probiere mal <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.finalgon.de/">http://www.finalgon.de/</a><!-- m -->
hauchdünn und in homöopathischer Dosis auftragen... wirkt über mehrere Tage... hat mich nach den langen Läufen immer wieder hüpfen lassen wie ein junges Reh 8)
it´s ok if you disagree with me - i can´t force you to be right
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste